Nach China reisen

China erfreut sich in den letzten Jahren auch bei deutschen Touristen einer immer größeren Beliebtheit. Aber das Land und seine Kultur bleiben für viele Menschen doch immer ein Rätsel. Wer sich aber dafür entscheidet seinen nächsten Urlaub in China zu verbringen, dem sei die Provinz Yunnan ans Herz gelegt.

Gelegen im Südwesten Chinas, ist Yunnan mit einer Größe von über 390.000 km² so groß wie Deutschland und die Niederlande zusammen. Die Region erfreut sich besonders wegen der sehr hohen Biodiversität großer Beliebtheit. Von Hochgebirgsgebieten bis hin zu tropischen und subtropischen Gebieten ist für jeden Reisenden etwas dabei. Zudem hat die Region neben den landschaftlichen auch sehr viele kulturelle Highlights wie z.B. die Hauptstadt Kunming, Dali oder Zhongdian (Shangri-La) zu bieten.

Wenn man ein kompletter China Neuling ist, ist es ratsam sich nach der Ankunft in Kunming (der einzige größere Flughafen der Region) ein paar Tage Zeit zu nehmen, um sich an Klima, Kultur und Menschen zu gewöhnen, denn der Kulturschock kann am Anfang doch sehr groß sein. Kunming selbst hat jedoch genügend Sehenswürdigkeiten zu bieten, damit es dem geneigten Reisenden in dieser Zeit nicht langweilig wird. Besonders empfehlenswert ist z.B. ein Besuch des Steinwaldes. Aber auch die Westberge und der „Goldene Tempel“ sollten unbedingt besucht werden.

Nachdem man sich dann an China gewöhnt hat, kann man den eigentlichen Trip starten. Alle wichtigen, touristischen Orte sind von Kunming aus bequem mit dem Bus zu erreichen. Auch die Fahrpreise sind mehr als erschwinglich. Als zweite Etappe empfiehlt sich Lijiang (ca. 8 Busstunden nordwestlich von Kunming). Die Stadt ist Weltkulturerbe und berühmt für die Altstadt Dayan, die eine der am besten erhaltenen Altstädte des Landes ist und sich durch malerische Gassen und Kanäle auszeichnet.

Nächster Stopp der Reise könnte dann die Dali sein, da hier Schlafplätze für Touristen begrenzt sind, ist es ratsam sich vor der Ankunft um eine Übernachtungsmöglichkeit zu kümmern. In der Nähe der Altstadt von Dali befinden sich die weltberühmten „3 Pagoden“. Auch der Besuch des Erhai Sees ist sehr zu empfehlen. Von Dali aus kann man dann ganz bequem mit dem Bus zurück nach Kunming fahren.

Natürlich ist dies nur eine kleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten die sich lohnen anzuschauen. Auf der Rundreise durch diese drei Städte kommt man an unzähligen kleinen Dörfern und Orten vorbei, die entdeckt werden wollen. Auch eine Trekkingtour durch das Hochgebirge ist unglaublich. Wegen der Höhe ist dies jedoch nur Menschen zu empfehlen, die körperlich fit sind. Da sich in China auch für Touristen die Uhren noch ein wenig anders drehen als in vielen anderen Orten auf der Welt ist es ratsam die Reise von Chinaexperten organisieren zu lassen, vor Allem wenn man noch nie mit der chinesischen Bürokratie und Sprache in Kontakt gekommen ist.

Ansonsten kann schon die Vorbereitung zu viel Stress führen und im Zweifel die Vorfreude auf die Reise nachhaltig verhageln. Experten für Reisen nach China ist z.B. der Onlineanbieter Chinatours. Dieses Reisebüro hat sich vor Allem auf Rund- und Individualreisen ins Land der Mitte spezialisiert und ist eine gute Adresse wenn man sich über einen Urlaub in China informieren möchte.

Comments are closed.