Leben, wo andere Urlaub machen?

Wer würde das nicht gern? In einer Region wohnen, in der es jedes Jahr Tausende von Urlaubern hinzieht – davon hat jeder schon einmal geträumt. Ob eine hübsche kleine Villa irgendwo in der Provence oder ein schickes Anwesen auf Ibiza – es gibt zahlreiche Plätze auf der Welt, in denen sich selbst der Alltag wie Urlaub anfühlt.

La dolce vita oder doch leben wie Gott in Frankreich?

Zu den beliebtesten Urlaubsorten der Deutschen gehören bereits seit vielen Jahrzehnten die traditionellen Ferienregionen in Italien, Frankreich und Spanien.
Allein Rom zieht jedes Jahr aufs Neue Millionen von Touristen an. Die „ewige Stadt“ eignet sich aber nicht nur für einen Urlaub. Wenn man sich entschließt, seinen ständigen Wohnsitz dorthin zu verlegen, macht man auf alle Fälle alles richtig. Es ist nicht nur eine Stadt, die mit einer der beeindruckendsten Geschichten und Kulturen von ganz Europa besticht. Auch das Klima spielt für die Wahl eines neuen Wohnortes eine immense Rolle. Und das angenehme, mediterrane Klima Italiens bringt sowohl unglaublich schöne Sommertemperaturen als auch viel moderatere Winterkälten mit sich, als es im winterkalten Deutschland der Fall ist.

Ein weiteres beliebtes Reiseziel der Deutschen ist Frankreich. Aber nur der ständige Wohnsitz ermöglicht eine authentische Entdeckung des ganzen Landes und der französischen Kultur. Wen es in eine riesige Metropole zieht, kann von Paris nur begeistert sein. Es ist nicht nur eine der modernsten und großflächigsten Hauptstädte in ganz Europa, sondern auch ein sehr abwechslungsreicher Wohnort.
Wer dann doch lieber gen Süden aufbrechen möchte, dem bietet sich nicht nur die ruhige Provence mit ihren unzähligen Lavendelfeldern und Weinbergen an, sondern auch die Côte d’Azur – mit den wohl pittoresken aller Strandpromenaden weltweit.

Ob am Ende die lediglich rund zwei Flugstunden von Deutschland entfernte Baleareninsel Mallorca, die türkische Ferienregion um Antalya, die auch oft als die „türkische Riviera“ bezeichnet wird, oder die spanische Vulkaninsel Gran Canaria, die als das bevölkerungsreichste Eiland der Kanaren bekannt ist – das bleibt jedem selbst überlassen.

Nichts wie zu Hause bleiben: die schönsten Ecken in der Nähe

Denjenigen, die jedoch nicht allzu weit von der Heimat wegziehen und Deutschland nicht verlassen möchten, bieten sich auch wunderschöne Kur- und Urlaubsorte an, die ebenfalls sehr gut als Dauerwohnsitz geeignet sind. Eine der schönsten deutschen Städte ist München. Die bayerische Landeshauptstadt ist eines der bedeutendsten kulturellen und wirtschaftlichen Zentren des Landes und bietet dem gestressten Großstädter gleichzeitig zahlreiche Erholungsmöglichkeiten. Vom täglichen Trubel erholen sich die Bewohner im Englischen Garten, dem größten Stadtpark Europas, und in den grünen Auen der Isar. Auf www.cs-wohnungsagentur.de/wohnungen-munchen gibt es einen guten Überblick zu Wohnmöglichkeiten in München.

Die deutsche Alpenregion und das Tirol gehören zweifellos zu den angenehmsten Flecken auf der Landkarte. Die Wirtschaftslage ist dort so unterschiedlich strukturiert, dass die Region nicht ausnahmslos nur von Tourismus lebt. Es gibt auch Gegenden mit einem sehr hohen Anteil an Unternehmen und großen Firmen, sowie auch ganze Universitätsstädte. Der größte Vorteil ist aber wohl, dass man für einen Winterurlaub überhaupt nicht mehr weit zu fahren braucht. Ganz zu Schweigen von der frischen und gesunden Bergluft.

Alternativ dazu stellt der Norden Deutschlands mit seinen Küsten jährlich einen Touristenmagneten dar. Ob es nun die Ostsee, oder das nordfriesische Wattenmeer sein soll, bleibt jedem selbst überlassen. Der große Pluspunkt im Norden ist natürlich eine sehr gut funktionierende Landwirtschaft und die tatsächliche Nähe zu Skandinavien, die mit Dänemark als Nachbarland auch eine sehr schöne Urlaubsgegend darstellt.

Comments are closed.